Schwarzsee 7 1024x768 1

Bonjour am Lac Noir See!

Schwarzsee 7 1024x768 1

Bonjour am Lac Noir See!

Schwierigkeitsgrad: T2 / ✶✶
Entfernung: ca. 14 km
Dauer: ca. 4 Std. 10
Aufstieg: 477 m
Abstieg: 916 m
Höchster Punkt: 1’657 m
Stationen: Bergstation Riggisalp – Unter Euschels – Rippetli – Türmli – Cerniets – Schwarzsee Gypsera
Beste Zeit zum Wandern: Mai – Oktober

Bonjour am Lac Noir See! Oder besser: Guten Morgen am Schwarzsee! Dies ist eine Besonderheit dieses Landes – ein Name in mehreren Sprachen.

Schwarzsee 3 1024x768 1

Schwarzsee 10 1024x768 1

So genannt, weil wir von der malerischen Wanderung in der Nähe von Freiburg (oder Fribourg) begeistert waren.

Schwarzsee 2 1024x768 1

Der Weg beginnt bei der Station Riggisalp, die wir mit dem Sessellift erreicht haben. Mir ist klar, dass es sehr verlockend ist, unten am Schwarzsee zu bleiben. Aber glauben Sie mir, auf dem Gipfel ist es genauso schön und die Aussicht ist fantastisch. Außerdem endet der Weg am See. Wenn Sie sich also nicht zu spät auf den Weg machen, haben Sie nach der vierstündigen Wanderung auf jeden Fall noch Zeit für ein erfrischendes Bad.

Schwarzsee 1 1024x768 1

Die gesamte Strecke ist sehr abwechslungsreich. Sie wandern durch Almwiesen und Wälder, entlang von Berghängen, entlang von Bächen und auch auf asphaltierten Straßen, die zu den zahlreichen Berggasthöfen in diesem Gebiet führen. Zudem stiessen wir zwischen Rippetli und Türmli auf einen von der Natur geschaffenen felsigen Hindernisparcours.

Schwarzsee 5 1024x768 1

IMG 20190720 WA0005 1024x768 1

Dazu kommt eine wunderschöne Alpenlandschaft mit zerklüfteten Berggipfeln, die sich von saftig grünen Almen in Kalksteinfelsen verwandeln, und schon ist uns ein unvergessliches Erlebnis garantiert.

Schwarzsee 9 1024x768 1

Schwarzsee 6 1024x768 1

Wie Sie aus der Beschreibung ersehen können, gibt es auf dem Weg keine steilen Anstiege. Der Weg ist relativ einfach, aber es sind etwa 14 km zu bewältigen, und auf einigen Abschnitten muss man aufpassen, wo man hintritt.

Schwarzsee 8 1024x768 1

Schwarzsee 4 1024x768 1

Interessanterweise wusch der Legende nach vor langer Zeit ein Riese namens Gargantua seine schrecklich schmutzigen Füße in genau diesem See. Wie Sie sich denken können, wurde das Wasser schwarz. Daher auch der Name des Sees – Schwarzsee (Lac Noir). Von dem Riesen ist in dem Gebiet keine Spur mehr zu finden. Der See ist sauber und interessanterweise hat das Wasser aufgrund seines hohen Schwefelgehalts heilende und entspannende Eigenschaften.

Weitere Wanderrouten

Auf dieser Website verwenden wir Erst- oder Drittanbieter-Tools, die kleine Dateien (Cookies) auf Ihrem Gerät speichern. Cookies werden normalerweise verwendet, damit die Website ordnungsgemäß funktioniert (technische Cookies), um Berichte über die Navigationsnutzung zu erstellen (Statistik-Cookies) und um unsere Dienstleistungen/Produkte angemessen zu bewerben (Profilierungs-Cookies). Wir können technische Cookies direkt verwenden, aber Sie haben das Recht zu wählen, ob Sie Statistik- und Profilierungs-Cookies aktivieren möchten oder nicht. Indem Sie diese Cookies aktivieren, helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten.