Rueun Ilanz 8

Allegra! – auf der Strecke von Rueun nach Ilanz

Rueun Ilanz 8

Allegra! – auf der Strecke von Rueun nach Ilanz

Schwierigkeitsgrad: T2 / ✶✶✶
Entfernung: ca. 15 km
Dauer: ca. 4 Std. 30
Aufstieg: 813 m
Abstieg: 845 m
Höchster Punkt: 1’494 m
Stationen: Rueun – Rueun, Dacla – Siat – Mulin – Ruschein – Ilanz
Beste Zeit zum Wandern: Mai – November

Lassen Sie mich zunächst erklären, dass das Wort „Allegra“ in der rätoromanischen Sprache „Guten Morgen“ bedeutet. Es gibt jedoch bis zu fünf Dialekte dieser Sprache. Daher können Sie auch andere Ausdrücke hören, wie zum Beispiel „Bien di“.

Rueun Ilanz 2

Eines ist sicher: Wer im Kanton Graubünden wandert, stösst unweigerlich auf einen der rätoromanischen Dialekte.

Rueun Ilanz 1

Auch an Wanderwegen mangelt es nicht

Diesmal beginnt die von mir vorgeschlagene Route am Bahnhof von Rueun, der im November völlig in Frost gehüllt war. Alles in der Umgebung war mit Frost bedeckt.

Rueun Ilanz 3

Die Route führt zunächst über eine asphaltierte Straße. Nach der Bushaltestelle Rueun Dacla biegen Sie rechts auf einen Sandweg ab, auf dem der Weg weiter durch den Wald führt. Hier müssen Sie nicht mehr auf vorbeifahrende Autos achten und können den Spaziergang und die Aussicht in Ruhe genießen.

Rueun Ilanz 4

Senda-Sursilvana-Weg

Am höchsten Punkt dieser Route trifft die Straße auf den bekannten Senda-Sursilvana-Weg (Nr. 85), der 32 Kilometer lang ist. Sie führt von Andermatt über den Oberalppass und das Rheintal und endet in der Stadt Chur.

Rueun Ilanz 5

Die Senda Sursilvana soll es ermöglichen, die gesamte Surselva und ihre Natur- und Kulturschätze kennen zu lernen. Der Name wiederum bedeutet im lokalen rätoromanischen Dialekt einfach „oberhalb des Waldes“.

Rueun Ilanz 6

Ein Dorf mit einem etwas merkwürdigen Namen – Siat

Der erste besondere Punkt auf der Route ist das Dorf Siat. Es zeichnet sich nicht nur durch seine sensationelle Lage auf einer sonnigen Bergterrasse aus, sondern auch durch seine traditionellen Holzhäuser und engen Gassen.

Rueun Ilanz 10

Das Schmuckstück des Ortes ist jedoch die Kapelle St. Lucius, die 1656 auf einem kleinen Hügel direkt neben dem Dorf erbaut wurde.

Rueun Ilanz 7

Nach etwa zwei Kilometern kommen Sie an den anderen kleinen, charmanten Dörfern Ruschein und Tischinas vorbei.

Rueun Ilanz 8

Im weiteren Verlauf führt der Waldweg recht steil hinunter zu den ersten Häusern im Dorf Ilanz, wo diese Route endet. Auf dem Weg dorthin sehen Sie noch die Gebäude des Klosters der Dominikanerinnen, die seit Jahren in der ganzen Welt ihre Dienste anbieten.

Weitere Wanderrouten

Auf dieser Website verwenden wir Erst- oder Drittanbieter-Tools, die kleine Dateien (Cookies) auf Ihrem Gerät speichern. Cookies werden normalerweise verwendet, damit die Website ordnungsgemäß funktioniert (technische Cookies), um Berichte über die Navigationsnutzung zu erstellen (Statistik-Cookies) und um unsere Dienstleistungen/Produkte angemessen zu bewerben (Profilierungs-Cookies). Wir können technische Cookies direkt verwenden, aber Sie haben das Recht zu wählen, ob Sie Statistik- und Profilierungs-Cookies aktivieren möchten oder nicht. Indem Sie diese Cookies aktivieren, helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten.