Piz Nair St. Moritz 16

Piz Nair 3.055 über dem Meeresspiegel

Piz Nair St. Moritz 16

Piz Nair 3.055 über dem Meeresspiegel

Schwierigkeitsgrad: T1-T3/✶✶
Entfernung: ca. 13 km
Dauer: 3 – 4 h
Aufstieg: 97 m
Abstieg: 1’351 m
Höchster Punkt: 3’029 m
Stationen: Piz Nair – Suvretta Bergstation – Furtschöls – Suvretta – St. Moritz
Beste Zeit zum Wandern: Juli – Oktober

Piz Nair ist ein Gipfel im Albula-Alpen-Massiv im Schweizer Kanton Graubünden und erhebt sich auf eine Höhe von 3.055 m ü. M. Er wird als der lokale Berg von St. Moritz betrachtet. An seinen Hängen befindet sich das beliebte Skigebiet Corviglia – Piz Nair mit einer langen Tradition.

Piz Nair St. Moritz 19

Die ersten Olympischen Winterspiele in St. Moritz

1928 und 1948 fanden die Olympischen Winterspiele in St. Moritz statt. Die alpinen Skiwettbewerbe wurden im Skigebiet Corviglia ausgetragen, wobei die Männerabfahrt auf Piz Nair auf einer Höhe von 2.700 m ü. M. begann.

Piz Nair St. Moritz 22

Von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf die umliegenden Gipfel und die Seenlandschaft der Engadiner Region. An der Bergstation befindet sich ein Panoramarestaurant, das sowohl im Winter als auch im Sommer geöffnet ist.

Piz Nair St. Moritz 12

Der schnellste Weg zum Piz Nair

Um zum Piz Nair zu gelangen, kann man die Bergbahnen nutzen. Zunächst nimmt man in St. Moritz die Standseilbahn zur Chantarella-Station. Nach einer kurzen Fahrt steigt man in die nächste Standseilbahn um, die Sie zur Corviglia-Station bringt. Schließlich erreichen Sie mit der Gondel den Gipfel des Piz Nair.

Piz Nair St. Moritz 8

Der Bahnhof der Standseilbahn ist vom St. Moritzer Bahnhof entfernt. Der einfachste Weg dorthin ist mit dem Aufzug oder der Rolltreppe ins Dorfzentrum und von dort durch die Gassen zur Seilbahnstation.

Der Aufzug und die Rolltreppen befinden sich direkt hinter dem Bahnhof, neben dem Tiefgaragenparkplatz, und sind über eine gewundene Rampe erreichbar. Sie sind nicht zu übersehen.

Piz Nair St. Moritz 13

Atemberaubende Aussichten und ein steiler Abstieg

Nachdem Sie die beeindruckende Bergkulisse genossen haben, erwartet Sie ein steiler Abstieg direkt unterhalb der Seilbahn. Der Pfad ist schmal und der Boden aufgrund von herabfallenden Steinen instabil. Deshalb ist hier besondere Vorsicht geboten.

Piz Nair St. Moritz 17

Dieser kurze Abschnitt ist der schwierigste der gesamten Route. Weiter unten wird das Terrain viel einfacher, und Sie können die Landschaft genießen und nach Murmeltieren Ausschau halten.

Piz Nair St. Moritz 23

In dieser Gegend gibt es viele von ihnen. Oft signalisieren sie ihre Anwesenheit mit schrillen Pfeifen, um die anderen Mitglieder ihrer Gruppe vor einer drohenden Gefahr zu warnen.

Die malerische Schlucht am Ova da Suvretta Bach

Während Sie weiter hinuntergehen, bemerken Sie eine Veränderung in der Landschaft. Mehr Bäume und Büsche tauchen auf. Besonders malerisch ist der Abschnitt entlang des Bergbaches Ova da Suvretta, wo auf saftig grünen Weiden Kühe grasen.

Piz Nair St. Moritz 30

Im Hintergrund hört man das Rauschen des klaren Bergbaches. Kleine Brücken ermöglichen den Übergang zum anderen Ufer, und der gesamte Anblick bildet eine unberührte alpine Landschaft.

Piz Nair St. Moritz 27

Ein Weg gewidmet dem Maler Giovanni Segantini

Am Ende erwartet Sie ein Spaziergang auf einem befestigten Weg entlang eines Waldhanges direkt über St. Moritz. Dieser Abschnitt des Weges ist dem Maler Giovanni Segantini (1858-1899) gewidmet, der im Alter von 41 Jahren in einer Hütte auf dem Schafberg starb.

Piz Nair St. Moritz 35

Dank Informationstafeln erfahren Sie mehr über sein Leben und Werk. Zwischen den Bäumen, direkt unterhalb des Pfades, sehen Sie ein originales Gebäude mit einer großen Kuppel. Es handelt sich um ein Museum, das diesem Künstler gewidmet ist.

Piz Nair St. Moritz 33

Die Eröffnung des Museums fand am neunten Jahrestag von Segantinis Tod, am 28. September 1908, statt.

St. Moritz

Die Wanderung endet in St. Moritz, einem weltberühmten Wintersportort. Diese Stadt liegt auf einer Höhe von 1.822 m ü. M., an einem See und ist von majestätischen Gipfeln umgeben.

Piz Nair St. Moritz 32

Es wird gesagt, dass die Sonne hier länger und stärker scheint. Daher wurde die Sonne zum Symbol dieses Ortes, das seit 1930 gesetzlich geschützt ist. Dieses Symbol findet sich an vielen Fassaden und nicht nur dort.

Piz Nair St. Moritz 11

Weitere Wanderrouten

Auf dieser Website verwenden wir Erst- oder Drittanbieter-Tools, die kleine Dateien (Cookies) auf Ihrem Gerät speichern. Cookies werden normalerweise verwendet, damit die Website ordnungsgemäß funktioniert (technische Cookies), um Berichte über die Navigationsnutzung zu erstellen (Statistik-Cookies) und um unsere Dienstleistungen/Produkte angemessen zu bewerben (Profilierungs-Cookies). Wir können technische Cookies direkt verwenden, aber Sie haben das Recht zu wählen, ob Sie Statistik- und Profilierungs-Cookies aktivieren möchten oder nicht. Indem Sie diese Cookies aktivieren, helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten.