Sachseln Sarnen 9

Idyllische Atmosphäre auf der Strecke Sachseln – Sarnen

Sachseln Sarnen 9

Idyllische Atmosphäre auf der Strecke Sachseln – Sarnen

Schwierigkeitsgrad: T1 / ✶✶
Entfernung: ca. 14 km
Dauer: ca. 4 Std.
Aufstieg: 568 m
Abstieg: 568 m
Höchster Punkt: 832 m
Stationen: Sachseln – Lanzenbüel – Flüeli Ranft – Ranft – Müsli Kapelle – St. Niklausen Kapelle – Eggli – St. Anton – Chalcherli – Sarnen
Beste Zeit zum Wandern: April – November

Alpweiden, Kapellen, der Sarnersee und ein wunderschönes Bergpanorama sind nur ein Teil dessen, was Sie auf der Strecke von Sachseln nach Sarnen sehen werden.

Sachseln Sarnen 1

Sachseln Sarnen 2

Zunächst führt der Weg hinauf zum malerischen Dorf Flüeli Ranft, das vor allem bei Pilgern sehr bekannt ist. Der Grund dafür ist, dass der Heilige Niklaus, bekannt als Bruder Klaus (1417 – 1487), hier geboren wurde und lebte.

Sachseln Sarnen 3

 

Sachseln Sarnen 5

Außerdem zeichnet sich das Dorf durch das Jugendstil-Hotel Paxmontana aus, das Ende des 19. Jahrhunderts erbaut wurde. Ursprünglich diente das Hotel als Kurort. Im 20. Jahrhundert wurde sie jedoch von Pilgern genutzt, die die Orte besuchten, an denen Bruder Klaus lebte und wirkte. Heute ist das Hotel ein Drei-Sterne-Haus mit 83 Zimmern.

Sachseln Sarnen 6 Sachseln Sarnen 7

Der Weg führt weiter bergab zur Ranftschlucht, wo sich zwei Kapellen und die Einsiedlerzelle befinden, in der Bruder Klaus die letzten 20 Jahre seines Lebens verbrachte.

Sachseln Sarnen 8

Wer mehr über das Leben und Wirken des Heiligen erfahren möchte, kann an einer kurzen Führung durch das Gelände teilnehmen. Führungen werden sowohl für Gruppen als auch für Einzelbesucher organisiert.

Sachseln Sarnen 10

Nach dem Verlassen des Tobels kommt man an einer weiteren Müslikapelle vorbei und nach einigen hundert Metern an einer weiteren – St. Niklausen mit seinem charakteristischen steinernen Glockenturm aus dem 14. Der nächste Punkt auf dem Weg ist das Dominikanerkloster Bethanien.

Sachseln Sarnen 4

Nach St. Anton sollte man bereits den Bruderklausenweg, der nach Stans führt, verlassen und in Richtung Kerns hinunterfahren. Von hier aus ist es nicht mehr weit bis nach Sarnen, wo diese Route endet.

Weitere Wanderrouten

Auf dieser Website verwenden wir Erst- oder Drittanbieter-Tools, die kleine Dateien (Cookies) auf Ihrem Gerät speichern. Cookies werden normalerweise verwendet, damit die Website ordnungsgemäß funktioniert (technische Cookies), um Berichte über die Navigationsnutzung zu erstellen (Statistik-Cookies) und um unsere Dienstleistungen/Produkte angemessen zu bewerben (Profilierungs-Cookies). Wir können technische Cookies direkt verwenden, aber Sie haben das Recht zu wählen, ob Sie Statistik- und Profilierungs-Cookies aktivieren möchten oder nicht. Indem Sie diese Cookies aktivieren, helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten.