Champfensee 13

Zauberhafter Champfensee

Champfensee 13

Zauberhafter Champfensee

Schwierigkeitsgrad: T1 / Leicht ✶✶
Entfernung: ca. 15 km
Dauer: 4 – 5 h
Aufstieg: 616 m
Abstieg: 616 m
Höchster Punkt: 1’044 m
Stationen: Sargans – Mels – Güetli – Chapfensee Staumauer – Chapfensee West – Güetli – Mels – Sargans
Beste Zeit zum Wandern: April – November

Der Champfensee liegt auf einer Höhe von 1ˈ029 m über dem Meeresspiegel in einem Naturschutzgebiet. Rund um den See gibt es viele Plätze, an denen man zu jeder Jahreszeit in der Bergnatur entspannen kann.

Champfensee 12

Champfensee 16

Champfensee 10

Champfensee 11

Baden im erfrischenden Wasser des Champfensees

Das Baden im erfrischenden Wasser des Champfensees ist eine weitere einzigartige Attraktion. Für Badebegeisterte gibt es spezielle Bereiche, wo man sich an heissen Tagen im kristallklaren Wasser des Sees abkühlen kann.

Champfensee 7

Champfensee 9

Am See befinden sich auch zwei Gewichtsstaumauern, die für Wanderer zugänglich sind.

Start der Route

Champfensee 1

Der Start der Route verläuft entlang der Bahngleise und Wohngebiete von Sargans. Schon von weitem sieht man das über der Umgebung thronende, gut erhaltene Schloss, das zusammen mit dem Städtchen eine Festungsanlage bildete.

Champfensee 2 E1705676121883

Schloss Sargans

Das Schloss Sargans hat als Stammsitz der Grafen von Werdenberg-Sargans und als Residenz der Landvögte eine jahrhundertelange Geschichte hinter sich. Nach dem grossen Stadtbrand von 1811 diente es auch als Schulhaus.

Heute beherbergt der Schlossturm das Museum Sarganserland. Auf sechs Etagen erfährt man viel Spannendes über die Geschichte der Region und das Brauchtum der Bewohner.

Champfensee 4

Champfensee 3

Die Gemeinde Mels und die alpine Landschaft

Der Weg führt immer höher durch das Zentrum der Gemeinde Mels, durch den Wald und entlang der lokalen Strassen. Unterwegs kann man die malerischen Landschaften der Alpen bewundern.

Champfensee 5

Champfensee 6

Champfensee 15

Champfensee 14

Nach der Umrundung des Sees und dem Geniessen dieses idyllischen Fleckchens erwartet Sie der nun bekannte Weg zurück nach Sargans.

Weitere Wanderrouten

Auf dieser Website verwenden wir Erst- oder Drittanbieter-Tools, die kleine Dateien (Cookies) auf Ihrem Gerät speichern. Cookies werden normalerweise verwendet, damit die Website ordnungsgemäß funktioniert (technische Cookies), um Berichte über die Navigationsnutzung zu erstellen (Statistik-Cookies) und um unsere Dienstleistungen/Produkte angemessen zu bewerben (Profilierungs-Cookies). Wir können technische Cookies direkt verwenden, aber Sie haben das Recht zu wählen, ob Sie Statistik- und Profilierungs-Cookies aktivieren möchten oder nicht. Indem Sie diese Cookies aktivieren, helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten.