Raron Eggerberg 25

Raron – Eggerberg

Raron Eggerberg 25

Raron – Eggerberg

Schwierigkeitsgrad: T 1 / Leicht ✶✶
Entfernung: ca. 12 km
Dauer: 3 – 4 h
Aufstieg: 617 m
Abstieg: 401 m
Höchster Punkt: 1’047 m
Stationen: Raron – Burg – Riedgarto – Ausserberg Bigstatt – Trogdorf Alter Dorfkern – Schmidobodo – Geissbalma – Eggerberg
Beste Zeit zum Wandern: Mai – November

Die landschaftlich sehr reizvolle Strecke von Raron nach Eggerberg folgt den alten Bewässerungskanälen, die sich durch das Tal ziehen.

Raron Eggerberg 1
Suonen – Bewässerungskanäle im Wallis

Der Zweck dieser Kanäle besteht darin, Wasser aus Gebirgsbächen in landwirtschaftlich genutzte Gebiete mit geringen Niederschlägen zu leiten. Sie leiten das Wasser über weite Strecken um und überwinden dabei oft erhebliche Hindernisse, wie z. B. hohe Felsen, an denen sie befestigt sind.

Raron Eggerberg 16
Im Kanton Wallis wurden sie früher Suonen oder Bissen genannt. Einige von ihnen gehen bis ins 10. Jahrhundert zurück.

Raron Eggerberg 19
Die St. Romanus Kirche auf dem Felsen

Zu Beginn der Tour fällt jedoch als erstes die Kirche St. Romanus aus dem 16. Jahrhundert ins Auge, die in Raron hoch auf einem Felsen steht.

Raron Eggerberg 3

Raron Eggerberg 4
Übrigens befindet sich neben der Kirche das Grab des Dichters Rainer Rilke.
Ich empfehle Ihnen, das Kirchengelände zu betreten, wo Sie neben einem kleinen Friedhof auch einen mittelalterlichen Wohnturm und ein Museum vorfinden. Ausserdem ist die Aussicht von dort aus grossartig.

Raron Eggerberg 8

Raron Eggerberg 7

Raron Eggerberg 12
Felsenkirche St. Michael

Viele Touristen werden auch von der zweiten Kirche nach Raron gelockt, die sich wiederum im Felsen befindet und deren Schutzpatron der Heilige Michael ist. Dies ist derselbe Felsen, auf dem sich die viel ältere Kirche St. Romanus befindet.
Die Bauarbeiten an der neuen Felsenkirche dauerten etwa drei Jahre und wurden 1974 abgeschlossen. Sie ist eines der jüngsten und eindrucksvollsten Beispiele für Felsenarchitektur in Europa. Ihr Inneres ist in den Fels gehauen, und der grösste Saal bietet bis zu 500 Sitzplätze.

Raron Eggerberg 13

Raron Eggerberg 14

Raron Eggerberg 17

Raron Eggerberg 18

Das malerische Dorf Ausserberg

Raron Eggerberg 20

Weiter führt der Weg in das Dorf Ausserberg, das zum UNESCO-Welterbe Jungfrau-Aletsch-Region gehört. Viele der Gebäude hier haben ihre traditionellen Holzbauten und Steindächer behalten. Ein Spaziergang durch dieses charmante Dorf wird Ihnen sicherlich viel Freude bereiten.

Raron Eggerberg 22

Raron Eggerberg 21
Baltschiederbrücke – Eisenbahnviadukt

Raron Eggerberg 26
Entlang der Bewässerungskanäle gelangt man zu in den Fels gehauenen Tunneln und einer kleinen Brücke über den Baltschiederbach. Der Ort ist sehr beeindruckend, vor allem wenn das Wasser in Strömen über die Felsen fliesst.

Raron Eggerberg 28

Raron Eggerberg 27
Abgerundet wird die Szenerie durch das 54 Meter hohe und 101 Meter lange Baltschiederbrücke.
Der Weg führt weiter bergab zum Eggerberg selbst, wo diese Wanderung endet.

Raron Eggerberg 23

Weitere Wanderrouten

Auf dieser Website verwenden wir Erst- oder Drittanbieter-Tools, die kleine Dateien (Cookies) auf Ihrem Gerät speichern. Cookies werden normalerweise verwendet, damit die Website ordnungsgemäß funktioniert (technische Cookies), um Berichte über die Navigationsnutzung zu erstellen (Statistik-Cookies) und um unsere Dienstleistungen/Produkte angemessen zu bewerben (Profilierungs-Cookies). Wir können technische Cookies direkt verwenden, aber Sie haben das Recht zu wählen, ob Sie Statistik- und Profilierungs-Cookies aktivieren möchten oder nicht. Indem Sie diese Cookies aktivieren, helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten.